Aktuelles (Schule)


Archiv der Kategorie: AG’s

avatar

Steht ihr noch oder sitzt ihr schon?

6. November 2013 von skoeltz

 

Ab sofort heißen wir offiziell Tagore-Gymnasium, nicht Tagore-Schule. Was sich für euch ändert? Nichts.
Jetzt eine erfreulichere Nachricht für euch: wie ihr vielleicht schon gesehen habt, steht im Haus 2 eine neue Couch, die orange Couch. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausruhen.

Liebe Grüße von der Homepage-AG!


avatar
 

Die AG „Kreatives Schreiben“ sucht neue Mitglieder!

Jeden Mittwoch kann man im Raum 2303 treffen und zusammen mit anderen Schülern verschiedener Jahrgangsstufen Gedichte, Geschichten oder auch Argumentationen verfassen zu frei wählbaren Themen.

Wer gerne kreativ ist und gleichzeitig auch eine ehrliche Meinung über seine Arbeit haben möchte, ist herzlich eingeladen, diese AG zu besuchen.

Zudem veröffentlicht die Kreatives Schreiben-AG auch einige ihrer vielen Texte in unserem Blog. Hier geht’s lang!

Aufruf Kreatives Schreiben


avatar

Die Robo AG stellt sich vor

30. Januar 2013 von gina

 

Die Robo AG ist unserem Aufruf gefolgt und hat uns einen neuen Vorstellungstext geschrieben.

Hier informiert sie über ihren neuen Sponsor sowie ihre AG Arbeit, wenn ihr mehr erfahren wollt, dann folgt dem Link.

Vielleicht interessiert ihr euch für Roboter. Die Robo-AG freut sich stets auf neue Mitglieder!

Hier gehts zur Robo AG


Die Homepage AG möchte euch helfen und hat deswegen in mühevoller Arbeit nützliche Internetseiten für euch aufgelistet!

Wir haben für fast jedes Fach ein paar nützliche Seiten parat. Für Mathe einen Polynomdivisionrechner, für Geschichte ein Lexika oder auch für Spanisch einen Verbkonjugator.

Dies alles ist im Schülerbereich –> Beratung –> Nützliche Tools zu finden.
Hier geht’s zu Seite

Falls auch ihr noch nützliche Seiten kennt, schickt sie uns doch einfach an: hpag@tagore-schule.de


avatar

Gedicht der Woche

29. August 2012 von james

 

Meine Sprache

Gleich einer wilden Pflanze auf freiem Feld

Ihre Wurzeln fest in die Erde geschlungen,

So lebt meine Sprache in mir.

 

Ein kleines Bächlein, das mich mit auf seine Wege nimmt

Manchmal auch ein reißender Strom,

So lebt meine Sprache in mir.

 

Doch vergessen scheint ihre Schönheit

Im Mittelpunkt steht das Tempo der Zeit.

Die Wurzeln unlängst verkümmert,

Ihre Erde ist sie nicht zu tragen bereit,

Das Bächlein vertrocknet,

schon bald der letzte Tropfen versiegt,

So lebt meine Sprache in Euch.

Anna Luisa Mähl, Grundkurs Deutsch Q1, 2012


Aktuelles (Schule) wird unterstützt von WordPress.
Design wurde von der Homepage AG erstellt.